Depressionen selber heilen

Für Frauen


Über mich...

 

Martina Tesmer

 

Eheberaterin

 

 

Ich war einmal Maschinenbautechnikerin, ehrgeizig, freundlich und verheiratet. Heute bin ich Eheberaterin und bekomme immer mehr Zugang zu mir und meiner Spiritualität. Ich bin erneut verheiratet und vor allen Dingen bin ich Frau! Eine Queen!




Mein Weg

 

Ich wusste schon als Kind, wenn ich einmal groß bin, werde ich einen Mann und zwei Kinder haben. Was ich nicht wusste, dass ich schon mit 11 Jahren depressiv und sexuell missbraucht sein würde. Ich litt unter Atemnot und niemand wusste damals Rat und ich hatte eine Mutter, die mir nicht helfen konnte; die ebenfalls unter einer latenten Depression litt.

 

Ich heiratete, bekam zwei großartige Kinder und nach sieben Jahren Ehe kam die Scheidung. Energetisch bitte ich meinen Ex-Mann noch heute um Verzeihung. Aus dieser Krise heraus begann meine Reise…

 

Ich ging auf den Jakobsweg und bat um eine Antwort auf die Frage: “Wozu bin ich auf der Welt?“

 

Die Antwort erhielt ich in den Weinbergen Spaniens: “Du bist die geborene Eheberaterin!“

 

Ich nahm die Herausforderung an und schulte um. Ich lernte meinen heutigen Ehemann kennen und bearbeitete viele meiner “Themen“ in der Beziehung, mit meinen Kindern und mit den Kindern meines Partners. In dieser Zeit, kann ich rückblickend sagen, war ich nicht stolz auf mich. Die Traumata, die ich vielleicht erlebt hatte, entschuldigen nicht, was ich meinem Partner, meinen Kindern, den Kindern meines Partners und auch meinem Ex-Mann angetan hatte. Und dennoch bin ich ihnen allen unendlich dankbar, dass sie da waren.

 

Ich begann mich mit “Frauenarbeit“ zu beschäftigen. Ich machte Aufstellungsarbeit, Visions-Suche, Money-Mindset, Tantra usw. Ich stellte mir Fragen, wie: “Bin ich wirklich blöd?“ “Bin ich wirklich depressiv?“ “Bin ich wirklich frigide?“ Ich beleuchtete alle Themen meines Lebens.

 

Jetz beginnt für mich die Zeit des “Zurückgebens“! Mit meinem neuen Queen-Projekt bringe ich Frauen dazu ihr natürliches Strahlen wiederzuerlangen.

Ich selbst habe immer noch "schwere Momente", die mich in meiner Persönlichkeit ausmachen und die ich heute anders einzuordnen weiß.

 

Willkommen im Leben